Aktuelles

Hier versuchen wir Sie so oft wie möglich über Neuigkeiten vom unserem Verein zu informieren. Da jedoch oft recht viele Dinge auf einmal passieren, sind wir nicht immer ganz aktuell. Für schnelle Zwischeninfos, schauen Sie doch einfach mal auf unsere Facebook-Seite.

https://www.facebook.com/KH.Harambee

Das ist Anne....sie wird dieses Jahr 16!

Seit vielen Jahren kennt dieses Mädchen nur Schmerz!

Geboren mit einer starken Skoliose wurde sie im Alter von 10 Jahren in einer Klinik in Nairobi operiert, man setzte ihr Eisenstangen bilateral an die Wirbelsäule, um den Rücken zu begradigen! Dabei "übersahen" die Operateure, dass der linke Rippenbogen zusammen gewachsen ist. Schaut euch die

Röntgenaufnahmen an, auch ein Laie kann sehen, dass dies stümperhaft ist und starke Schmerzen nach sich ziehen muss. Ihr Körper ist der einer 10-jährigen und weiteres Wachsen wurde komplett unterbunden. Trotz dieser Schmerzen ist sie in der Schule Klassenbeste und das fleissigste Mädchen, das ich kenne! In Nairobi kann für dieses Mädchen nichts mehr getan werden, niemand will sie mehr anrühren. Die Ärzte sagen, damit müsse sie leben! Mit einem krummen Rücken kann man wohl alt werden, nicht so aber mit diesen starken Schmerzen.  

Unser neues Therapiezentrum mit Arbeitswerkstatt konnte dank vieler Spendenaktionen im Januar 2016 erworben und barrierefrei umgebaut werden.
Es bietet reichlich Platz für eine grosse Küche und Esszimmer, einen grossen Therapieraum, Spielzimmer, einen Werkraum für unsere Schneiderinnen sowie einen weiteren Raum, in dem wir in diesem Jahr noch eine kleine Bäckerei eröffnen möchten.

Ein idealer Platz, wo Kinder nicht nur gesundheitlich versorgt werden, sondern auch Spass beim Spielen und Zusammensein haben.

Wir sind sehr stolz auf unsere Spender, die dieses Paradies ermöglicht haben.

Nach einem gelungenen Umbau zu einem barrierefreien Therapie-und Tageszentrum wurde mit vielen Gästen richtig gefeiert. Im Slum von Dandora und der weiteren Umgebung wird dieses Zentrum vor allem wegen seiner Einzigartigkeit von allen sehr bestaunt. So nahmen auch verschiedene Regionalpolitiker und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens an der Feier teil. Ein grosses Ereignis, über das weit über die Grenzen von Dandora gesprochen wurde.

Vier hochgradig motivierte junge Frauen machten sich mi April 2016 mit auf den Weg nach Nairobi.

2 Logopädinnen, 1 Physiotherapeutin und 1 Schülerin halfen nicht nur den Kindern, sondern sorgten auch dafür, dass unsere Mitarbeiter vor Ort Neues lernen konnten.

Diese Reise war für alle Beteiligten ein so grosser Erfolg, dass dies nun jährlich wiederholt werden soll. Wer also das Projekt vor Ort unterstützen möchte und an einer Freiwilligen-Reise teilnehmen möchte, darf sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Hilfe für Anne:

Jede Spende hilft

Spendenkonto

Empfänger:
Kinderhilfe Harambee e.V. | Gemeinnütziger Verein
Bank: VR Bank Rhein-Sieg
IBAN: DE62 3706 9520 1321 3600 13
SWIFT-BIC: GENO DE D1 RST

 

Mit PayPal spenden

 

Über Betterplace.org spenden